Horizontale Systeme

Horizontale Systeme

Zur Sicherung von Personen in absturzgefährdeten Bereichen beim Bewegen auf horizontalen Ebenen

Permanente horizontale Systeme eignen sich perfekt zur Sicherung von Personen in absturzgefährdeten Bereichen beim Bewegen auf horizontalen Ebenen wie auf oder unter Dächern oder an Fassaden. Der Benutzer kann mit unseren Systemen frei, ohne Umhängen an den Zwischenankern und Kurvenelementen, am Seil entlang gehen.

 

Hinweis

Für alle Anschlagpunkte, nach EN 795, Klasse A, C und D, gilt: Da in Europa baulich fest verankerte Anschlagpunkte/ -einrichtungen nicht mehr der PSA-Richtlinie unterliegen, ist ein European Technical Assessment (ETA) vorgeschrieben, bzw. eine Nationale Zulassung. In Deutschland ist für diese Produkte bspw. die bauaufsichtliche Zulassung (abZ) des DIBt (Deutsches Institut für Bautechnik, Kennzeichnung mit „Ü“) vorgeschrieben, in Europa gelten für diese Produkte unterschiedliche nationale Vorgaben, unter Umständen ist eine „Zustimmung im Einzelfall“, in Deutschland „ZiE“ genannt, erforderlich. Die nationalen Vorgaben müssen hier beachtet werden.

 

SKYLINE

SKYLINE1Flexibles Edelstahl-Seilsicherungssystem für die horizontale Anwendung

(mehr >>)

Das flexible SKYLINE System ist ein Edelstahl-Seilsicherungssystem für die horizontale Absturzsicherung. Der SKYLINE RUN kann an jedem beliebigen Punkt der Einrichtung am Seil ein- und ausgehängt werden und funktioniert ohne Umhängen an den Zwischenankern und Kurvenelementen.

Das SKYLINE-SYSTEM ist nach EN 795/C:1996 für max. 4 Personen geprüft.

Der SKYLINE RUN hat eine Baumusterprüfbescheinigung nach EN 795/B/C:1996 für max. 1 Person.

Materialien:

  • alle Systemkomponenten aus Edelstahl
  • ø 8 mm Edelstahlseil

Untergründe:

  • Befestigung auf unterschiedlichen Strukturen wie Stahl, Beton, Mauerwerk, Holz sowie Systemstützen etc. mit geeigneter Schrauben- oder Dübeltechnik

Positionierung:

  • Boden, Wand und Decke

Anzahl von Benutzern:

  • maximal 2 Benutzer in einem Feld
  • maximal 4 im Gesamtsystem

Halterabstände:

  • max. 14 m bei 4 Nutzern
  • max. 30 m bei 3 Nutzern

 

SkyrailSKYRAIL

Horizontales Schienensystem

(mehr >>)

SKYRAIL ist ein horizontales Absturzsicherungssystem, welches dem Anwender ein Arbeiten in großen Höhen ermöglicht. Zur Anwendung kommt das System beispielweise auf Flachdächern, Stadiendächern, Verladeanlagen, Windkraftanlagen oder Kranbahnen. Auf Boden, Wand oder Decke montiert, können Wartungsarbeiten und andere Tätigkeiten mit dem SKYRAIL-System sicher durchgeführt werden. Der Anwender kann sich unkompliziert mit seiner Persönlichen Schutzausrüstung gegen Absturz (PSAgA) am SKYRAIL RUN anschlagen und sich ohne Unterbrechung frei entlang der Schiene bewegen. Das architektonisch hochwertige Erscheinungsbild lässt keinen Designerwunsch offen. Die individuelle Farbgebung ermöglicht der SKYRAIL optisch mit dem Bauwerk zu verschmelzen.

SKYRAIL ist nach DIN EN 795/D:2012 und CEN/TS 16415 geprüft und zur Sicherung von bis zu drei Personen zugelassen. Das System, gefertigt aus äußerst robuster, seewasserfesten Aluminium-Legierung, ist zur Absturzsicherung und als Rückhaltesystem für Personen geeignet und so ausgelegt, dass es sich während eines etwaigen Absturzfalles verformt und auf diese Weise den Absturz dämpft. Zubehörteile, wie beispielsweise Kurvenelemente sind genau auf das System abgestimmt. Durch die hohe Anpassungsfähigkeit ist die SKYRAIL bestens dazu geeignet, auch an komplexen Strukturen ein Höchstmaß an Arbeitssicherheit zu gewährleisten. Das System wurde zum Betrieb mit dem SKYRAIL RUN Läufer konstruiert und geprüft. Dieser nach EN 795/D:2012 zertifizierte Läufer ist kugelgelagert, unterliegt damit geringstem Verschleiß und kann an jeder beliebigen Stelle des Systems eingesetzt oder entnommen werden. Zudem überzeugt er durch seine hervorragenden Laufeigenschaften.

Weitere Vorteile:

  • Die Werkstoffe sind beständig unter besonders aggressiven Bedingungen, wie z.B. ständiges, abwechselndes Eintauchen in Seewasser oder im Bereich der Spritzzone von Seewasser, chlorhaltiger Atmosphäre in Schwimmbadhallen oder in Atmosphären mit extremer chemischer Verschmutzung.
  • Das System kommt mit einer geringen Anzahl an Komponenten aus.
  • Einfache Montage, die von durch SKYLOTEC zertifizierten Monteuren ausgeführt werden darf.

Systemkomponenten:

  • SKYRAIL Schiene
  • SKYRAIL Basiskonsole T-Form
  • SKYRAIL Schienenverbinder
  • SKYRAIL Endstopper

Optionale Systemkomponenten:

  • SKYRAIL Curve Horizontal SKYRAIL Curve Innen
  • SKYRAIL Curve Außen
  • SKYRAIL Adapterplatte für Secupin Plus
  • SKYRAIL Adapterplatte für Betonuntergründe

Materialien:

  • Systemkomponenten aus einer seewasserfesten Aluminiumlegierung
  • SKYRAIL-Schiene: 6 Meter oder individuelle Länge bis 6 Meter

Untergründe:

  • Befestigung auf unterschiedlichsten Strukturen wie Stahl, Beton, Mauerwerk, Holz sowie Systemstützen etc. mit geeigneter Schrauben- oder Dübeltechnik möglich

Einbaubedingung:

  • Ausreichend tragfähige Struktur

Max. Anzahl Benutzer:

  • Maximal drei Benutzer im Gesamtsystem

Max. Halterabstände:

  • Maximaler Halterabstand: 5 m