17.10.2017

SKYLOTEC präsentiert Set zur Selbstrettung von hohen Gebäuden

Wer in einem Hochhaus lebt oder nur dort arbeitet, ist viele Meter über dem Boden häufig auch Gefahren ausgesetzt. Dazu gehört etwa das Risiko, bei einem Brand von den Flammen eingeschlossen zu werden. Daher ist es ein nicht zu vernachlässigender Faktor, dass sich Bewohner und Beschäftigte in einem Notfall selbst retten können. Als Hersteller von Absturzsicherungen bietet SKYLOTEC mit dem „Deus Exit Kit“ eine Möglichkeit, ein Gebäude sicher und selbstständig zu verlassen, wenn andere Rettungswege bereits versperrt sind.

Zur Rettung von einem hohen Gebäude können sich Bewohner oder Beschäftigte mit dem ‚Deus Exit Kit‘ sicher an der Außenfassade in Richtung Boden abseilen.

In Deutschland entstehen zurzeit weiterhin etliche neue Hochhäuser, weil insbesondere in Metropolen und Ballungszentren Bauplätze nahezu ausgeschöpft sind. Wenn es um die Sicherheit derjenigen geht, die später in solchen Gebäuden leben oder arbeiten, bedeutet dies eine große Herausforderung. Grundsätzlich sind zwar bereits bei der Planung von Gebäuden ausreichende Rettungswege über Fluchttreppenhäuser oder die Außenrettung mittels Drehleiter zu berücksichtigen. Dennoch gibt es leider Szenarien, bei denen diese Rettungswege nicht nutzbar sind. Denn bei Notfällen wie bei einem Feuer kann es vorkommen, dass Fluchtwege für Bewohner oder Beschäftigte nicht mehr zugänglich sind, etwa weil sie versperrt wurden. Dadurch können Stockwerke oberhalb eines Brandherds zu tödlichen Fallen werden, insbesondere wenn diese für die Feuerdrehleiter von Einsatzfahrzeugen nicht mehr erreichbar sind. Manchen Menschen ist es daher wichtig, sich auf solche Szenarien vorzubereiten – etwa durch einen „persönlichen zusätzlichen Rettungsweg“. SKYLOTEC bietet als führender Hersteller von Absturzsicherungen nun eine passende Lösung, um ein Gebäude sicher über ein Fenster zu verlassen. Mit dem „Deus Exit Kit“ kann sich eine Person schnell selbst entlang der Außenfassade eines hohen Gebäudes Richtung Boden abseilen.

Sicheres Abseilen bei konstanter Geschwindigkeit

Das ‚Deus Exit Kit‘ von SKYLOTEC besteht aus mehreren Komponenten, die bei der Selbstrettung zum Einsatz kommen.

Das „Deus Exit Kit“ enthält das Abseilgerät „Deus 3700“, das bereits seit Jahren in der Industrie und weltweit von Feuerwehren zur Rettung eingesetzt wird. Das nach EN 341 zertifizierte Gerät ist klein, leicht und mit einer fliehkraftgesteuerten Bremse ausgestattet. Die ermöglicht ein sicheres, freihändiges Abseilen bei konstanter Geschwindigkeit. Zusätzlich ist das Abseilgerät mit einem feuerfesten Seil ausgestattet und kann daher auch in Extremsituationen eingesetzt werden. Das „Deus Exit Kit“ ist mit drei verschiedenen Seillängen zwischen 10 und 50 Metern, also für eine Strecke von etwa 3 bis hin zu 16 Stockwerken erhältlich.

Die Beschaffung dieses Evakuierungssystems allein reicht aber nicht aus. Denn bevor es zu einem Notfall kommt, müssen Anwender einen geeigneten Anschlagpunkt auswählen. Dieser sollte einer Belastung von wenigstens 1,2 Tonnen standhalten. So können beispielsweise eine Ankerschlinge oder ein Seil, die jeweils im Set enthalten sind, um einen Stahlträger gelegt werden. Zudem bietet SKYLOTEC weitere Möglichkeiten, die sich individuell an den jeweiligen Einsatzort anpassen lassen. Dazu gehören etwa eine Anschlagklemme für Stahlträger oder eine Türtraverse, mit deren Ringöse Anwender ihr System verbinden. Überdies können Anschlagpunkte in ortsfest bestehenden Strukturen wie Wänden oder Stahlträgern verklebt oder verschraubt werden.

 

Sicheren Umgang nicht vernachlässigen

Um sich im Notfall tatsächlich sicher abseilen zu können, ist es unerlässlich, sich im Vorfeld mit der richtigen Anwendung der Ausrüstung zu beschäftigen. Ein sicherer Umgang mit dem „Deus Exit Kit“ beim Anlegen und bei der Auswahl der verschiedenen Anschlagmöglichkeiten ist ein nicht zu vernachlässigender Faktor. SKYLOTEC, das neben einem vielseitigen Produktprogramm auch über ein umfangreiches Schulungsangebot verfügt, kann dabei ein zuverlässiger Begleiter sein. So bietet das Familienunternehmen aus Neuwied für Privatpersonen und Beschäftigte Trainingsmodule an, die auf die Rettung aus hohen Gebäuden mit dem „Deus Exit Kit“ zugeschnitten sind.

Zurück zur Übersicht